Zeiterfassung: Lohnarten, Kostenstellen, Flexlohn, Zugriffsverwaltung

Lohnarten, Kostenstellen, flexibler Lohn und mehr

Auf dieser Seite: Lohnarten  -   Kostenstellen  -   Flexibler Lohn  -   Ausfallschlüssel  -   Zugriffsverwaltung

Angebote in der Zeiterfassung: Hardware Software Service

Sonstige Module: Da der Standardumfang nicht allen Anforderungen gerecht wird, erweitern wir unsere Software ständig. Einige unserer Erweiterungen sind kostenfrei, wie die Zugriffsverwaltung und die Statusübersicht. Andere wiederum sind trotz hohem Aufwand bei der Umsetzung nicht für jedes Unternehmen geeignet und werden daher gegen Aufpreis freigeschaltet.
Dies betrifft speziell die Schnittstellen zu Lohnprogrammen oder die Gliederung der Zeiten in Kostenstellen/Kostenträger. Gern beraten wir Sie bei der Umsetzung Ihrer Zeiterfassung!

Top

Zeiterfassung: Lohnarten

Lohnarten sind die Schnittstelle zu externen Programmen zur Berechnung von Löhnen wie DATEV oder Addison (relog). Arbeitszeiten werden über die Lohnart mit den Berechnungsgrundlagen und den Konten dieser Lohnprogramme verknüpft und können so einen Wert in Euro aus dem Zeitwert berechnen.
Je Firma oder Filiale können Sie eigenständige Lohnarten anlegen bzw. importieren. Da wohl kaum ein Unternehmen mehr als ein Lohnprogramm nutzt, sollte dies immer ausreichen. Verwendete Lohnarten werden in Gruppen zusammengestellt und dann den Mitarbeitern zugeordnet.
Verschiedene Abrechnungsmodalitäten wie Festgehalt, Stundenlohn und andere können so im gleichen Unternehmen verwendet werden. Lohnarten bilden also die Grundlage zum Lohnexport.

Top

Zeiterfassung: Kostenstellen

Kostenstellen sind in der Betriebswirtschaft die Standorte, an welchen die Kosten anfallen. Die Kostenträger hingegen sind die Leistung, also das Produkt oder die Dienstleistung, für welche die Kosten anfallen.
Um nun die Arbeitszeit einer betriebswirtschaftlichen Auswertung zugänglich zu machen, haben wir Kostenstellen und Kostenträger in unserem Programm integriert. Die Arbeitszeiten werden entweder am Zeiterfassungsgerät zugeordnet oder eine Aufteilung geschieht durch den Sachbearbeiter im Nachhinein. Für die manuelle Nachbearbeitunbg haben wir einen komfortablen Editor entwicklet um die Zeiten so gering wie möglich zu halten.

Top

Zeiterfassung: Flexibler Lohn

In der Systemgastronomie wird zum Beispiel nicht immer der gleiche Lohn je Stunde gezahlt sondern dieser richtet sich nach der Einsatzart des Mitarbeiters. Der Bund der Systemgastronomie (BDS) oder auch die DEHOGA haben hierfür Manteltarifverträge geschlossen, um die Entlohnung zu vereinheitlichen.

Hier finden Sie die Tarifverträge des BDS: Entgelttarifvertrag
Die Tarife der DEHOGA sind nach unserer Kenntnis leider nur über einen Shop zu beziehen.

Top

Zeiterfassung: Ausfallschlüssel


Eine Sonderstellung nimmt DATEV beim Import der Arbeitszeitdaten ein. Sondertage unterliegen einem besonderen Schlüssel und sind nicht in den Lohnarten enthalten. Wir haben hierfür bei unseren Fehltagen eine Spalte Exportnummer integriert, in welcher Sie aus der CSV- Datei der Ausfallschlüssel den passenden auswählen können.


Zeiterfassung: Zugriffsverwaltung


Wer darf was im Programm und wer ist mit welchen Kennungen an der Datenbank angemeldet? Übersichtlich und für den Amdin ohne Kenntnisse des Programms leicht anzuwenden haben wir diese Funktionen in unserem programm aufgenommen. Egal ob die Einstellungen der Rechte im Programm, die derzeitige Anmeldung oder ein Backup der Datenbank, alles ist einfach und per Mausklick zu erledigen.
Speziell die Benutzerverwaltung sichert Ihnen die Zustimmung des Datenschutzbeauftragten.

Top

Wir prüfen vor Aufnahme externer Links deren Inhalte. Da wir keinen Einfluss auf zukünftige Änderungen haben verweisen wir darauf, dass wir keinerlei Gewähr für die Richtigkeit der verlinkten Informationen übernehmen und die Inhalte der Sorgfalt der jeweiligen Betreiber unterliegen.